Buona Notte Curva Monasteria?!

Alles läuft nach Plan!

Nach dem Plan des Herren im blauen Hemd!

Aber erst mal der Reihe nach….

Mein letzter Aufsatz über den Herrn im blauen Hemd war noch nicht zu Ende getippt, da gab es eine öffentliche Stellungnahme von Michael Joswig und im Gegenzug gleich das adäquate Nachkarten des Vereinsvorstandes.

Beides sorgte in unserer Fanszene für solchen Unmut, dass es beim abendlichen Zock gegen die Autobahnkreuzler zu Wechselgesängen kam, die ein Ende der Ära blauer Hemden forderte. Besonders hervor stachen dabei einige, die meinten das Ganze noch mit „Hurensohn“ und „Arschloch“ garnieren zu müssen.

Vor einer handvoll Zuschauer gewann man gestern das vorletzte Auswärtsspiel beim Ausverkaufsclub LU-Oggersheim. Anstatt die Mannschaft abzufeiern wurde nun wieder in verschärfter Form gepöbelt was das Zeug hielt.

Unsere Curvajungs,…was haben die sich alles in der Vergangenheit von anderen Stadionbesuchern anhören müssen.
Am schlimmsten fand ich persönlich immer die abfälligen Bemerkungen von bierbeleibten Früherwarallesbesserundichbinschonvielviellängerfans über das „Shalalala-Gesinge“ und „Kindergarten!“

Bei den Spielen allerdings hätten sich viele – ich übrigens auch – wohl eher lautes Shalala gewünscht, als diese geistigen Ausfallerscheinungen.

Nun, fragt sich der geneigte Leser, wieso sollte sich der Autor nicht mitfreuen, trifft dies doch den Tenor des letzten bloggs?!

Falsch!

Über den Herrn im blauen Hemd mag man denken was und wie man mag. Ich würde mich sehr freuen, wenn er von geeigneter Stelle einen deutlichen Gong mit anschliessendem Maulkorb verpasst bekäme und den Supportern unseres Teams Lernfähigkeit und -wille demonstrieren würde.

Ich werde mich hüten eine Bewertung abzugeben, wass nun ultràkonform ist und was nicht , schliesslich bin ich kein Ultrà, aber ich habe allerhöchsten Respekt (und meistens auch viel Freude und Stolz) vor ihrer Arbeit, ihrem Engagement und ihren Motiven.
Fankonform ist dieses Verhalten aber nicht. Es ist massiv fanschädlich! Warum?

Weil es exakt in die Strategie des Herrn im blauen Hemd passt!

Solidarität unter den Fans bedeutet Sicherheit und Kraft. Kleine, isolierte Gruppen haben keine Chance ohne diese Solidarität und gegen den Verein zu existieren. Extreme Aktionen wie zuletzt aber fördern Vorurteile, Unmutsäusserungen, Spaltungen und ein miseses Bild in der Öffentlichkeit und damit zwangsläufig eine Isolation der Gruppe.

Beim nächsten kritischen Anlass werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Hausrechtsansprüche in Form von SVs durchgesetzt.
Bei dem Image, dass die Curva sich nun verpasst, wird sich niemand in der Lage sehen öffentlich seine Sympathie und Solidarität zu erklären ohne dass er sich für eine solche Haltung rechtfertigen müsste. Erfahrungsgemäß wird also niemand für die Curva das Wort erheben!

Damit hätte der Herr im blauen Hemd einen immens wichtigen Schritt zur Umsetzung seiner ehrgeizigen Pläne getan: Die Curva wird aufhören zu existieren und mit ihr wird einer seiner vehementesten Gegner mundtot sein. Die VIPs können ohne lästige Nebengeräusche ihren Eventkick genießen und der Rest der Fans bildet einen optisch hübschen Folklorerahmen.

Ich glaube nicht, dass der Herr im blauen Hemd soviel strategisches Geschick besitzt, dass er diese Eskalationsstufe so weit hat planen können.
Entgegen kommt ihm diese Situation allemal und das ist es was mich wurmt!


2 Antworten auf „Buona Notte Curva Monasteria?!“


  1. 1 Eddie 25. Mai 2009 um 21:02 Uhr

    Absolut richtig!!

  2. 2 Preussenflitzer 26. Mai 2009 um 11:22 Uhr

    Ich war zwar nicht in Ludwigshaven aber es wurde mir gesagt es wären keine Jungs der Curva gewesen sondern von der Garde, ich persönlich finde es schade das die Curva sich gespalten hat aus welchen Gründen auch immer,gibt es vielleicht einen Konsens das Ihr euch wieder vereinigt oder ist das unmöglich?

    Deinem Statment stimme ich zu 100% zu, hast völlig Recht mit was du schreibst,m.M.nach sollten sich die Fans aus allen Gruppierungen mal zusammen setzen um über eine gemeinsame Fanszene reden, es muss einfach wieder besser werden sonst gehen wir ( die Fans ) den Bach runter.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.