Coming Out

me2

Das bin ich:


16 Antworten auf „Coming Out“


  1. 1 Carri on.. 17. Februar 2010 um 17:52 Uhr

    Daumen hoch!

    Mach weiter mit Deiner Seite. Wir alten Säcke sind ja schon froh dieses Computer-web-Dingen überhaupt einigermaßen im Griff zu behalten ;-)

  2. 2 Nickel 17. Februar 2010 um 21:26 Uhr

    Daumen hoch! kann mich Carri on nur anschließen!mach hier bloß nicht dicht reichrt wenn sonst überall Sand im Getriebe ist!
    Und wir werden unsere Party auf dem Domplatz noch erleben!Irgendwann schwimmt der Fisch in Butter!!!!!!!!

    -und by the way , was sagte ne 85 jährige letztens zu mir ,“Lieber 5 Worte mehr sagen als zu wennig ,dann kann man immer noch drei wieder zurück nehmen!“

  3. 3 Martin 18. Februar 2010 um 8:54 Uhr

    Das Einstellen Deines Blogs (nur weil es andere gibt) hätte ich für einen Fehler gehalten.
    Meinungsvielfalt ist Fluch und Segen des www in einem.
    Und nur weil die Qualität mancher Blogs eben nicht stimmt, sollte man doch nicht gleich aufgeben.
    preussenfieber ist ja auch noch on air, obwohl meinscp dazu stoß.
    Oder globaler: es gibt ja auch noch die FAZ obwohl sich Bild und Co besser verkaufen.

    Ach so: Den Schwecht Bambonum, den kenn ich! :)

  4. 4 preussenfieber 18. Februar 2010 um 12:39 Uhr

    Dass du den Schuppen hier dichtmachen wolltest, ist doch nur Koketterie ;-)

    Unabhängig davon: Mir gefällt an deinem Coming Out vor allem die Tatsache, dass es manchen Leuten noch mal in Erinnerung ruft, dass man nicht gleich zu einem anonymen Internet-Roboter wird, wenn man im Internet unterwegs ist.

    Manchmal gibt es diese äußerst merkwürdige Tendenz, Themen aus dem Netz nicht für voll zu nehmen, weil da ja nur anonym gepöbelt wird.

    Aber: Hinter jedem Beitrag steckt ein Mensch, der samstags auf den Rängen steht und irgendwie mitfiebert. Ausnahmen machen diese Regel nicht kaputt.

    Und seien wir ehrlich: Gerade wir Preußen im Internet dürften zum größten Teil wissen, wer da schreibt.

    Soviel zum Thema Netz-Anonymität.

    Also: Daumen hoch, du bist offiziell enttarnt, obwohl du nie geheim warst.

  5. 5 Administrator 18. Februar 2010 um 13:10 Uhr

    Das Einstellen dieser Seite war für mich eine ernsthafte Option!

    Nachdem nun der „pöbelblog“ auftauchte, hatte ich die Befürchtung, dass einfach zuviel geschrieben und geredet wird, bei eigentlich Nix was passiert. Dazu kommt, dass die Leute dort vielleicht Recht haben mit ihrer Meinung, aber dies ausschliesslich anonym tun. Die Gefahr besteht dann, dass Blogger und ihre Meinung gar nicht mehr ernst genommen oder beachtet werden.

    Das Coming Out sollte jetzt eigentlich nur nochmal bestätigen, dass ich offen zu Allem stehe, was ich schreibe – dass da nicht wirklich ein Geheimnis gelüftet wird is mir schon klar.. ;)

  6. 6 Martin 18. Februar 2010 um 13:28 Uhr

    Was steckt hinter einem Blog?
    Eine Einzelperson oder mehrere, getrieben von einem gewissen Sendungsbewußtsein und Geltungsdrang. (Ja, Du liest richtig, ich habe auch schon einmal über einen Blog nachgedacht :) )

    Ob jemand ernst genommen wird, kann er doch nur darüber beeinflussen, wenn er authentisch und souverän bleibt in seinem Handeln und eben nicht nur herum krakeelt.
    Das muss der neue Blog ja noch beweisen.
    Aber es liegt eben auch an dem Leser, ob er das geschrieben zu verstehen bereit ist. Und da heißt es ebenfalls: „Abwarten!“

  7. 7 Administrator 18. Februar 2010 um 17:28 Uhr

    Hier is auch noch Platz…..
    Herzlich Willkommen, Martin… ;)

  8. 8 scp_fan_69 18. Februar 2010 um 18:15 Uhr

    Jetzt weiß ich auch endlich mal, wer den Mist hier verzapft ;-)
    Weiter, Andreas, immer weiter!

  9. 9 superhelga 18. Februar 2010 um 19:36 Uhr

    aloa….

    Schwecht bambonum- bloggermeister
    Bei konkurrenz, ja da weicht er?
    Feig den schwanz zwischen die bein´
    Geduckt das haupt, so soll´s wohl sein.

    Gott sei dank- kurz nachgedacht
    Was hätt er sonst heut noch gemacht?
    Es bloggt nun weiter
    Mal ernst, mal heiter
    Zur freud´des hegls
    Und andrer flegels!

    horrido….

  10. 10 Martin 19. Februar 2010 um 14:53 Uhr

    Was würdest Du denn bezahlen? :-D

  11. 11 Administrator 19. Februar 2010 um 15:11 Uhr

    Nix, du Nutte! :D

  12. 12 Abi 21. Februar 2010 um 13:18 Uhr

    Hey!!!
    Cool und auch von mir alles Gute! Liest sich hier gut!
    Schön zu wissen , dass ich nicht der einzige bin, der mit Taktik soviel zu tun hat etc.
    Schöne Grüße aus Mainhattan.Und bis bald im Stadion!
    Und: Die Bettwäsche ist immer noch de Hamma ;-)

  13. 13 BUNKE 22. Februar 2010 um 16:09 Uhr

    Eine gute Entscheidung weiterzumachen ! Hau rein !

  14. 14 preusse06 24. Februar 2010 um 15:26 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch zum gelungen Comming out. ;)

    Schön zu lesen das es Leute wie dich gibt die Ihre Meinung denken und sagen. Auch gegen den Willen von anderen.

    Güsse vom Niederrhein

  15. 15 Inselpreuße 25. Februar 2010 um 22:18 Uhr

    Hier wird nicht aufgehört!
    Mach bloß weiter, du schreibst einfach zu gut. Ich möchte auf Deinen Blog nicht mehr verzichten und gehört zu meinem täglichen Pflichtprogramm. Also, erschreck mich nicht nochmal, denk dran, ich hab ein schwaches Herz. Ach nee, ich hatte ein schwaches Herz….naja egal. ;-) )

  16. 16 Spielertrainer 28. November 2010 um 15:40 Uhr

    Den Blog wird mir auch in der 3.Liga eine schöne Pflichtlektüre bleiben!
    Grüße nach Bayern…;-)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.