Archiv für Juli 2010

Bekenntnisse eines Schlandwahn-Verweigerers

Samstag nachmittag, eine Stunde vor dem Argentinien-Spiel. Ich hatte beschlossen, mir in Bamberg ein paar neue Klamotten zu besorgen, da in der folgenden Woche ein wichtiger Termin bei einem Neukunden in München ansteht und ich (Frauen kennen das) zwei Schränke voll nix anzuziehen habe.
Die Altstadt platzte aus allen Nähten. Schwarzrotgeil wohin man blickte. Schon mittags waren die meisten Kneipen rund um Klein-Venedig gerappelt voll und durch die ganze Innenstadt hallte das Gegröhle angetrunkener Teenie-Mädels und das Echo von Vuvuzelas.
Wie ätzend!
Selbst in dieser Touri-Hochburg, wo es Samstags nur so von Japanern und Amis wimmelt, sah und hörte man nichts anderes als Schland, Schland über Alles! (mehr…)