Archiv für Januar 2015

Dynamische Begrüssung

Das erste Heimspiel in 2015 steht an. Die Fans sind heiß wie Frittenfett und freuen sich auf den Traditionsgegner SGD.

Die Polizei Münster macht sich derweil in die Hose: „Ohgottogott, die Ostkrawallbrüder kommen“.
Am Montagabend erklärte Einsatzleiter Mönninghoff im Fanport, man sei gut vorbereitet und erwarte in Münster keine großen Vorfälle. Dennoch sei das Spiel ein Brisanzspiel und man müsse sich entsprechend wappnen.
Die Bahnhofsruine wird für die 500 Zugreisenden hermetisch abgeriegelt. Ein wenig ratlos sei man noch über die vielen „Umlandfans“, die in Bussen und PKW anreisen. Am Berg Fidel wird’s also wieder aussehen wie bei nem Terrorangriff.
Um die Sache rund zu machen, stellt die Polizei jetzt noch einen Wasserwerfer auf.
Neiiiin, nicht um den einzusetzen, sondern nur um „krawallbereiten Fans ein deutliches Signal zu geben“.
Das Signal ist deutlich:
„Wir haben Angst vor Euch! Wir werden Gewalt anwenden wenn nötig! Münster ist nicht Bielefeld!“


Kennen die Preußen noch aus Osna – schickes Teil, leider völlig überbewertet! (Foto: Preußen-Forum)

Was Wasserwerfer gegen extrem mobile Fußballfans ausrichten soll ist mir allerdings schleierhaft.

Klar sind die Dynamischen keine Kinder von Traurigkeit, aber abgesehen von den üblichen, kleineren Scharmützeln besteht zwischen den Clubs keine Erbfeindschaft.
Ich wage mal die Prognose, dass es am Sonntag keine besonderen Vorkommnisse geben wird. Anschließend wird sich Herr Mönninghoff auf die Schulter klopfen und seinen Einsatzplan bestätigt sehen.

Dass die Dresdner derzeit gar kein Interesse daran haben in Münster eine Gewaltorgie zu feiern, wird nicht in Betracht gezogen.

Wenn die Gäste aber spontan entscheiden zu beweisen, wie nutzlos ein Wasserwerfer gegen einen wütenden Mob ist, dann fröhliches Sprühen!

Mehrere Münsteraner Fangruppen werden es sich jedenfalls nicht nehmen lassen, sich am Sonntag mit Dresdner Fans zu treffen, gemütlich ein Bier zu trinken und dann das eigene Team zum Sieg zu schreien.

Merke: 50 Liter Freibier bringen mehr als 10.000 Liter aus dem Wasserwerfer!